“Do I contradict myself? Very well, then, I contradict myself; I am large – I contain multitudes.” ― Walt Whitman


Portrait Ka L-O-K

Ich bin Ka L-O-K, grafische Künstlerin, Illustratorin aus dem zweisprachigen Biel/Bienne in der Schweiz. Ich arbeite mit verschiedenen Techniken, wie Aquarell, Acryl, Markern sowie digitalen Techniken und Fotografie.

In HelvEdition präsentiere ich Schweizer Fauna und Flora auf eine moderne, urbane Art. HelvEdition gefällt NaturliebhaberInnen und zaubert Naturverbundenheit ins Wohnzimmer. Mein Anstoss zu einer Gesellschaft, die stolz in positiver Tradition und Naturverbundenheit verwurzelt, sich optimistisch für eine nachhaltige und zuversichtliche Zukunft einsetzt.
In Ambivalentiae GraphiKArt, kreiere ich prägnante Bilder, die, dem Memento Mori gedenkend, den Augenblick sezieren und so mit intensiver Melancholie unsere innere Dunkelheit trösten. In Folia Mystica bringe ich die Feinheiten des Laubes, dank einer primitiven, zufälligen manuelle Drucktechnik, zum Vorschein und verewige so ihre mystische Schönheit.
KalliKAos ist die Verbindung von energiegeladener Spontanität mit der Harmonie von Kalligrafie.

Auf dem Land am Fusse der Berge im Berner Oberland aufgewachsen,  lebe ich seit Jahrzehnten in Städten, meine Naturverbundenheit ist geblieben und die Dualität zwischen städtischer und natürlicher Atmosphäre  widerspiegelt sich in meinen Werken. Ich liebe den Geruch von Metall, den Geruch der ersten schweren Regentropfen im Sommer auf heissen Asphalt sowie den Duft von frisch geschnittenem  Heu. Ich liebe das frostige Knirschen  von Schnee unter meinen Sohlen, das tosende Rauschen im Laub vor einem Sommergewitter und das gurgelnde Geräusch von Quellwasser.

Ein Spannungszustand der sich in allen Bereichen wie ein roter Faden durch mein Leben schlängelt. Zwischen dem Drang zu kreieren und der Notwendigkeit Geld zu verdienen, zwischen meiner schweizerdeutschen Muttersprache und der durch die Liebe gesprochene  Zweitsprache Französisch, zwischen Traditionsbewusstsein, dem Flair für Neues und dem Bedürfnis nach Weiterentwicklung, zwischen Desillusionierung und Urvertrauen, zwischen der Vieldeutigkeit der Dunkelheit und der Klarheit des Lichtes, zwischen Verwendung von digitaler Bildbearbeitung sowie analoger Maltechnik.

Ein Blick hinter die Kulisse

étape par étape, la création du tableau "Sciurus Vulgaris" de la série HelvEdition

Andere über mich

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Abonniere meinen Newsletter und Du weisst Bescheid